Theaterpädagogisches Projekt für Bewohner_innen staatlicher Behindertenheime in Belarus


Im Zuge der Umstrukturierung der Projekte unseres Vereins, hin zu mehr Nachhaltigkeit, findet seit November 2012 die Winterferienfreizeit und unsere Sommerferienfreizeit für die erwachsenen Bewohner_innen staatlicher Behindertenheime in Minsk in veränderter Form statt. Ziel war es, ein ganzheitliches Konzept zu entwickeln, das über das bisherige Ferienprogramm hinausging, sowie die Menschen mit Behinderung aus den staatlichen …

Mentoring für Freiwillige der Aktion Sühnezeichen Friedensdienste in Belarus


Kanikuli e.V. unterstützt die Freiwilligen von Aktion Sühnezeichen Friedensdienste (ASF) in Minsk seit September 2012 durch eine*n Mentor*in. [bild1] Alle, bei Kanikuli e.V. aktiven, ehemaligen Freiwilligen, haben ihren Friedensdienst im Rahmen des ASF Programms absolviert. Somit können sie eventuelle Probleme vor Ort gut einschätzen, besonders projektbezogene Auskünfte geben und kennen die Besonderheiten des Landes. Dies …

Gewöhnliche Eltern – Eine Selbsthilfegruppe junger Eltern mit Behinderungen


Als Olga auf dem Runden See im Jahr 2012 auf Polina und Wadim von »Verschiedene-Gleiche« zuging und ihre Idee unterbreitete, war noch nicht absehbar, dass daraus so schnell ein durchführbares Projekt werden würde. Olga wohnt mit ihrem dreijährigen Sohn Pascha in Witebsk, einer Stadt im Osten Belarus, bekannt als der Geburtsort von Marc Chagall. Durch …

Ferienfreizeiten


Die Vorgeschichte Ferienfreizeiten für Kinder und Erwachsene mit geistigen Behinderungen sind in Minsk inzwischen Tradition: Im Jahre 2001 veranstalteten deutsche Minsk-Freiwillige im Rahmen ihres Freiwilligendienstes erstmals eine solche Ferienfreizeit. Seit 2006 engagiert sich Kanikuli e.V. für die kontinuierliche Fortführung der Ferienfreizeiten. Ferienfreizeiten für Kinder und Erwachsene aus den staatlichen psychoneurologischen Internaten „Drazhnya“ und „Novinki“ in Minsk werden …

Art Nuveau


„Art Nuveau!“ Seit längerem gibt es im Minsker Internat No 3 Kunst und Kunsttherapie, welche von der belarussischen Psychologin Darija Jaskevich in Form einer freien Werkstatt und regelmäßigen kleinen und größeren Ausstellungen und kulturellen Veranstaltungen organisiert wird. Seit Herbst 2015 läuft nun zusätzlich das Projekt „Art Nuveau!“, in welchem sich Bewohner des Heimes und Künstler …

MOLOKO – MOLOdjoschnaja KOmnata (Jugendraum)


Gemeinsam mit unserer belarussischen Partnerorganisation „Rasnye-Ravnye“ (Verschiedene-Gleiche, www.rrby.org) fand vom Sommer 2008 bis Sommer 2010 das Projekt MoLoKo statt – unser erstes gemeinsames Projekt, das von der AKTION MENSCH e.V. (www.aktion-mensch.de) gefördert wurde. Momentan beantragen wir bei Aktion Mensch Gelder für ein weiteres Projekt mit Verschiedene-Gleiche, welches sich in einer aus dem Austausch „Andere Arbeitsweisen“ …

Inklusives Wohnen auf dem Dorf


„Wir wollen, dass Menschen eine Zukunft haben. Unabhängig von ihrem Alter, ihren Besonderheiten und Möglichkeiten. Wir wollen das für uns selbst und für andere. Wir wollen das für alle. Warum? Weil es anders nicht geht.“ In den vergangenen 10 Jahren konnten wir in unseren Ferienfreizeiten vielen Menschen, die in staatlichen Heimen in Belarus leben für …

Fachkräfte-Austausch „Andere Arbeitsweisen“ 2008


Hier geht es zum zweiten Teil des Austausches. Intensive und vielseitige Einblicke in die deutsche Behindertenarbeit und neue Perspektiven für ihre Arbeit in Weißrussland – das erhofften sich die zehn belarussischen Teilnehmer, die an unserem Austauschprogramm Andere Arbeitsweisen teilgenommen haben. Vom 22.11. bis zum 5.12.2008 hospitierten die Fachleute in verschiedenen Einrichtungen der Behindertenarbeit in und …

Arbeit in den Heimen für Menschen mit Behinderungen in Minsk


Etwa 20.000 Menschen mit Behinderungen und mit „dauerhaften“ psychischen Erkrankungen leben in Belarus in staatlichen Heimen mit bis zu 600 Bewohnern. Die Betreuungssituation in diesen Heimen ist teilweise sehr schwierig. Neben den Pflegekräften, welche sich neben der Durchführung der Körperpflege und der sozialen Betreuung auch um die Organisation des Stationsablaufes und um Putzen, Kochen und …

Behindertenwerkstatt


Hier ein Bericht über die von uns finanzierte Behindertenwerkstatt im Erwachsenenheim von Novinki, welche von 2008-2010 bestand und leider wegen Problemen mit der Heimleitung geschlossen werden musste. Das Novinki-Erwachsenbehindertenheim ist ein trauriger Ort. Da gibt es geschlossene finstere Stationen, verbitterte Betreuer, Enge, Gestank und Überfüllung, Schreie, Hoffnungslosigkeit, Tod. Und dann gibt es Daschas Werkstatt, eine …