Mitgliederversammlung in Tübingen


Die diesjährige erste Mitgliederversammlung wurde in Tübingen ausgerichtet. Im Infoladen des Hausprojektes Schellingstraße trafen sich einige engagierte und interessierte Mitglieder, um über die aktuell laufenden und projektierten Aktionen zu beraten. Mit dabei war – und dies stellte ein Novum dar – die belarussische Freiwillige Ksenja, die für ein Jahr in Minsk in verschiedenen Bereichen der Arbeit mit Menschen mit Behinderung arbeitet. …

Bericht Winterfreizeit 2018


Im Januar fuhren die Bewohner*innen des psychoneurologischen Internats in Novinki in die Winterferien. Die Ferienfreizeit fand dieses Mal nicht weit von Minsk im „Rehabilitationszentrum für Rollstuhlfahrer“ in Kolodishi statt. Diese Ortswahl bot nicht nur die Möglichkeit sich in den Häuschen zu erholen, an der frischen Luft spazieren zu gehen, sich mit Kunsttherapie zu beschäftigen und die Seele baumeln zu lassen sondern auch kulturelle Veranstaltungen zu besuchen, Pizza essen zu gehen und ins Stadtzentrum zu fahren, wo ein Großteil der Teilnehmer*innen lange nicht mehr oder überhaupt noch nie gewesen war. …

Neue Materialien für den Runden See


Dank großzügiger Mittel von der Robert-Vogel-Stiftung, konnten die Materialien für die Durchführung des Runden Sees grundlegend erneuert werden. Neben der Erfüllung des Traums, eines eigenen Minibuses für die Organisation Raznye-Ravnye, wurden auch viele andere nützliche Dinge angeschafft. Was, könnte Ihr hier lesen.

Übersetzung und Kommentierung eines belarusischen Artikels zu Unterernährung im Kinderheim Novinki

In Belarus sorgt derzeit ein Artikel über Unterernährung der Kinder im Kinderheim Novinki für Aufsehen. Der Artikel wurde vom Internetmagazin „Imena“ veröffentlicht. Im Heim ist er nicht ohne Konsequenzen geblieben. Wir haben uns entschlossen den Artikel zu übersetzen und einen Kommentar verfasst, um ihn einzuordnen. Wir hoffen Ihnen und Euch damit einen Teil der Debatte zum Umgang mit Menschen mit Behinderung in Belarus näher bringen zu können. Hier ist der Kommentar in dem der Artikel und seine Übersetzung verlinkt sind.

Bericht Ferienfreizeit für Erwachsene 2016

[bild1]Die Ferienfreizeit für Erwachsene Bewohnerinnen und Bewohner eines staatlichen Behindertenheims stand auch 2016 wieder ganz im Zeichen aktiven Erholens. Auf einem belarusischen Dorf wurde weiter am Haus für selbstständiges Wohnen gearbeitet, aber auch mit Kunst, Handwerk, Theater, Kochen und vielem anderen mehr beschäftigten sich die Teilnehmenden. Hier gibts mehr Details. Читать о проекте можно и на русском.